Zwischen dem 11. und 21. Oktober werden keine Bestellungen bearbeitet da ich im Urlaub bin. Die Lieferzeit verlängert sich somit um ca 10 Tage.

The Umbrella Academy

Netflix Serie Staffel 1

Genre
Drama/ Mystery/ Action
Altersfreigabe
ab 16 Jahren
Nach Comicvorlage
Bewertung
4.5

43 Frauen bekommen im Jahr 1989 Babys, obwohl sie gar nicht schwanger waren.
Sieben dieser besonderen Kinder adoptiert Reginald Hargreeves und bildet sie im Umgang mit ihren Superkräften aus.
Nur Vanya scheint kein bisschen außergewöhnlich zu sein. Im Laufe der Zeit entfremdet sich die Familie immer mehr.
Als die Geschwister nach dem Tod ihres „Vaters“ wieder zusammenfinden, taucht der vermisste Nummer 5 auf und prophezeit ihnen den Weltuntergang den es aufzuhalten gilt.
Doch schaffen sie es sich zusammen zu raufen während sie mit ihrem eigenem verkorksten Leben zu kämpfen haben?

Meine Meinung:

Der erste Gedanke der mir durch den Kopf ging war „verrückt und irgendwie auch ein wenig albern.“ 

Und ja das ist sie auch tatsächlich aber darüber hinaus ist sie auch unheimlich spannend und interessant und witzig. Umso mehr Folgen ich gesehen habe, desto interessanter wurden die Zusammenhänge, da wir ja auch immer mehr erfahren.
Die Charaktere, die anfangs noch etwas seltsam wirken, bekommen immer mehr Farbe und bevor man sich versieht, fiebert man mit ihnen mit.
Es wird von Folge zu Folge immer besser und ich habe die 10 Folgen innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

Was mich allerdings immer wieder irritiert hat, war Luther. Er hat Stärke als Superkraft und hat wirklich einen Oberkörper der jenseits aller Norm ist. Warum, erfährt man auch während der Serie aber das ändert nichts daran dass man immer wieder drauf starrt und sich denkt: “ Man sieht doch dass das nicht echt ist“ 
Ich finde einfach dass man wirklich erkennt dass er einen Anzug oder sowas unter den Klamotten trägt. Jedenfalls ist es nicht sehr gut umgesetzt meiner Meinung nach, da hätte man bestimmt was besseres finden können.

Aber, und so ging es mir auch mit anderen Charakteren die ich anfangs etwas überzogen fand, mit der Zeit stört das gar nicht mehr so weil die Geschichte an sich total spannend ist und man immer mehr erfahren möchte. 
Die Charaktere wachsen einem ans Herz, vor allem Vanya und Nummer 5 fand ich ziemlich faszinierend. Genauso interessant fand ich die „Mutter“ und den Vertrauten des Vaters in Form eines sprechenden Affen.

Basieren tut die Netflix Serie auf der gleichnamigen Comicreihe von Gerard Way und Gabriel Bá. Aber auch wenn die Superkräfte hier eine zentrale Rolle spielen, ist es keine klassische Superhelden Geschichte sondern eher ein Familiendrama.

Ich bin jetzt auf jeden Fall ziemlich neugierig auf die Comic Reihe und hoffe sehr dass ich nicht allzu lange auf eine zweite Staffel warten muss. 
Ich kann die Serie auf jeden Fall empfehlen und wer sie noch schauen möchte, sollte auf jeden Fall berücksichtigen dass sie evtl. ein paar Folgen braucht bis sie einen packt 🙂 

Wer hat sie schon gesehen und wie fandet ihr sie? Oder schaut ihr sie gerade? 

4.5
Spannende Geschichte
Interessante Charakter
Witzig und skurril
Teils ein wenig überzogen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar