Royal Corgi

Der Liebling der Queen

Royal Corgi
Regie
Ben Stassen
Drehbuch
Rob Sprackling
John R. Smith
Länge
1 Std. 25 Min.
Altersfreigabe
ab 0 Jahren

Inhalt

Rex lebt seit Welpen-Alter an bei der britischen Königin. Im Nu erobert er ihr Herz und genießt den Status des Royal Corgi Nr. 1.
Die älteren Corgis können nur zuschauen wie Rex das voll und ganz ausnutzt und auch Prinz Philip ist alles andere als begeistert von der Vernarrtheit in den kleinen Rex.
Eines Tages jedoch lässt er sich etwas zu Schulden kommen, was seinen Status ziemlich gefährdet und kurz darauf landet er auf der Straße. Nun muss Rex schauen wie er wieder nachhause kommt und die Gunst der Königin zurückerlangen kann.

Meine Meinung

Royal Corgi ist ganz süß und stellenweise auch lustig.
Rex hat sich sehr an den Sonderstatus gewöhnt und nimmt es als ziemlich selbstverständlich hin. Dass ihm diese Position jemand neiden könnte, kann er sich nicht vorstellen.
Auf der Straße beweist Rex aber wahren Mut und stellt das Wohl anderer über sich selbst.

Ich fand das alles ganz niedlich gemacht, hatte mir den Film aber ein wenig lustiger vorgestellt.
So ganz packen konnte er mich nicht und ich müsste ihn nicht nochmal schauen.
Die Geschichte an sich war ein wenig spannend aber auch das hat mich jetzt nicht so ganz überzeugt. Es ist halt ein netter Film für zwischendurch.

Auch gibt es Besuch vom amerikanischen Präsidenten mit seiner Frau. Nun gut, was ich davon halten soll, weiß ich auch nicht so recht. Wirklich lustig war das jetzt alles nicht.
Für mich war der Humor allgemein eher etwas einfach gestrickt, wahrscheinlich muss man das einfach mögen.

Ich mochte allerdings Rex als Charakter sehr gern. Er hat das im Palast zwar alles sehr genossen, aber als es drauf ankommt, kann man mit ihm rechnen und er wirkt alles andere als eingebildet. Auch die meisten andere Hunde, die er noch kennen gelernt hat, haben mir ganz gut gefallen, waren aber auch nichts soo Besonderes.

Fazit

Ein netter Film für zwischendurch aber mehr auch nicht. Für mich hätte Royal Corgi ruhig ein ganzes Stück lustiger sein können. Auch die Spannung ist eher mittelmäßig. Im Gesamten, fehlt einfach das gewisse Etwas. Vielleicht hatte ich mir auch nur zu viel erhofft.

ganz nett

Hier der Trailer:

Hier ein tierischer Filmtipp: Pets 2

Royal Corgi
In einem Satz:
Rex lebt als Corgi Nr. 1 im Palast der britischen Königin, als er eines Tages auf der Straße landet, muss er einen Weg zurück nach Hause finden.
Charaktere
Unterhaltungswert
Animationsstil
Umsetzung
Leser Rezensionen0 Bewertungen
3.3

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Charaktere
Unterhaltungswert
Animationsstil
Umsetzung
End Bewertung