die geheime Drachenschule

die geheime Drachenschule
Illustrator: Pascal Nöldner
Veröffentlicht: 31.8.2018
Altersempfehlung:

Henry kann es kaum glauben! Er gehört tatsächlich zu den wenigen Auserwählten die auf die Wolkenburg ziehen und dort zu Drachenreitern ausgebildet werden. Zusammen mit 5 anderen Kids die unterschiedlicher nicht sein könnten, machen sie sich auf zu einer langen Reise. Doch auf der Insel angekommen sollte es nicht nur spaßig werden sondern doch ziemlich ernst. Nicht nur dass ausgerechnet er den mürrischsten aller Drachen erwischt, es gehen auch noch sämtliche anderen Dinge schief. 

Zuerst möchte ich anmerken dass hinter Emiy Skye sich ein ganzes Lektoren Team befindet, das gemeinsam dieses Buch geschrieben hat und ich war wirklich sehr gespannt darauf. Wie ist der Schreibstil bei so viele Leuten? Ist der Lesefluss trotzdem gut oder eher stockend? Wirkt die Geschichte stimmig?

Ja, ja und ja! Dieses Buch ist wirklich gelungen. Ich muss gestehen dass ich selbst mit 33 Jahren meinen Spaß mit dem Buch hatte und ziemlich mit den Kids mitgefiebert habe. Die Kinder sind alle recht unterschiedlich und bestreiten gemeinsam dieses Abenteuer. Nicht jeder kann sich leiden. jeder hat seine Eigenheiten aber alle sollten schnell lernen dass man dennoch zusammenhalten und füreinander da sein sollte wenn man was erreichen möchte.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er lässt sich flüssig lesen, ist lustig und ist auch für Kinder gut zu lesen. Die Altersempfehlung ab 9 finde ich genau richtig, aber zusammen mit den Eltern kann man es auch gut schon etwas früher lesen. Und abgesehen davon dass es sehr spannend ist, ist es oft auch recht lustig.

Henry ist ein ganz normaler Durchschnitts Junge. Nicht überheblich aber auch nicht schüchtern und in dieser Geschichte lernt er dass es ok ist sich helfen zu lassen und das man seinen Freunden auch vertrauen muss. Ich finde das wurde alles sehr schön umgesetzt und hat einen einfach auch mitgerissen.

Dazu dann noch dieser mürrische Drache der nun einfach schon älter ist und einfach die Nase voll hat und dann doch immer aus Versehen dem Jungen hilft, obwohl er das gar nicht möchte. Herrlich! Und so lustig wie auch süß gemacht.

Auch die Illustrationen sind sehr schön. Jeder der mich kennt weiß ja das ich darauf besonders abfahre und ja, das erwähne ich wohl öfter 😀

Es sind nicht allzu viele aber sie untermalen wunderbar die Geschichte und sind toll gezeichnet. Was auch wirklich super ist, mitten im Buch befinden sich ein paar Seiten einer Drachenkunde wo die verschiedenen Drachen und die zugehörigen Clans erläutert werden. Die Seiten sind im Gegensatz zum Rest glatt und ganzseitig illustriert. Wirklich toll!

Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen und gebe 5 Almas

4.8Gesamt

die geheime Drachenschule

Henry kann es kaum glauben! Er gehört tatsächlich zu den wenigen Auserwählten die auf die Wolkenburg ziehen und dort zu Drachenreitern ausgebildet werden. Zusammen mit 5 anderen Kids die ...

  • Geschichte
    4.5
  • Schreibstil
    5
  • Charaktere
    5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.