Percy Pumpkin – Mord im Schloss

Percy Pumpkin
Autor
Christian Loeffelbein
Verlag
Coppenrath
Genre
Kinderbuch
Altersempfehlung
10 – 12 Jahre
Reihe
Percy Pumpkin Band 1

Inhalt

Percy Pumpkin ist untröstlich, diese Ferien verbringen sie in dem alten Schloss Darkmore Hall, zusammen mit allerlei seltsamen Verwandten die er nicht mal kennt.
Doch mit ein paar Kids dort schließt er ziemlich schnell Freundschaft und versucht den Fall in diesem Schloss zu enträtseln. Die Köchin ist nämlich ermordet worden und ein seltsames Monster treibt sein Unwesen im Schlosspark.
Und als wenn das nicht genug wäre, machen ihm zwei ältere, fiese Cousins auch noch ganz schön zu schaffen.

Meine Meinung

Also das nenne ich mal ein spannendes Kinderbuch!
Percy ist nun also mit seinen Eltern in einem alten Schloss der Familie untergebracht und lernt so manche neue Verwandte kennen, jeder seltsamer als der nächste. Die einen nett, die anderen alles andere als das und dann passieren auch noch die schlimmste Dinge!
Wenigsten seine beiden Cousinen Linda und Claire, sowie auch John scheinen echt ok zu sein und entschlüsseln mit ihm nicht nur den Fall sondern beschützen ihn auch vor den grässlichen anderen Cousins.

Was für eine Atmosphäre!

Bei sowas bin ich ja hin und weg. Ein großes Schloss, unzählige Geheimgänge, hunderte von Räumen in denen es die seltsamsten Dinge zu finden gibt. Perfekt!
Und das kommt hier auch nicht zu kurz sondern wird richtig schön ausgenutzt. Sei es der Schlossgarten, der Schlossgraben, die Räume darin, wir dürfen sämtliche Ecken erkunden und genau so muss das sein wenn die Kulisse in so einem tollen Schloss spielt.
Genauso gut passen die Verwandten in das Schloss, und man darf sich auch nicht wundern wenn hier der ein oder andere auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

„Was steht hier auch für unnützes Zeug herum“, beschwerte er sich und rieb sich den Arm. „Kein Wunder, dass in diesen Schlössern alle naselang jemand in seinem Blut schwimmt.“

S. 136
Nicht nur für die jungen Leser spannend

Die Spannung kommt hier auch nicht zu kurz. Ein Spannungsbogen jagt den nächsten und wir haben hier einige Geschehnisse die uns mit einem Fragezeichen hinterlassen und dazu einladen mitzurätseln was da vor sich geht. Ich hatte ziemlichen Spaß dabei und neben der Spannung, sind auch die Charaktere ganz toll gestaltet, ich habe so einige Male über sie schmunzeln müssen 🙂
Zusammen mit dem Hund haben sie fast ein wenig was von TKKG 😀

Fazit

Percy Pumpkin ist ein wundervolles Kinderbuch mit ganz viel Atmosphäre, einer tollen Kulisse und Spannung ohne Ende. Wenn du gern Kinderbücher liest und Kulissen in einem alten Schloss liebst, bist du hier genau richtig!
Es hat mir viel Spaß gemacht.
Das Ende lässt ganz schön fies alles Mögliche offen aber ist es ziemlich gut gemacht und vom Autor bekommen wir ein Vor- sowie auch Nachwort, wodurch wir ein bisschen besser verstehen warum das so gemacht wurde 😉
Band 2 werde ich auf jeden Fall schön im tiefsten Herbst lesen!

Herzensstück

Hier geht es zum Verlag: Coppenrathextern
Vielleicht interessiert dich auch Dana Mallorys spannendes Abenteuer in einer alten Villa: Dana Mallory Rezi

Percy Pumpkin
In einem Satz
Begleite Percy in seinen Ferien in einem alte Schloss voller Geheimgänge und enträtsele zusammen mit ihm und seinen neuen Freunden den Mord an der Köchin!
Schreibstil
Charaktere
Plot
Ende
Leserwertung0 Bewertungen
Positiv
Tolle Kulisse
Sehr spannend
Tolle Charaktere
Negativ
4.8
Geniale Kulisse