The Innocents

The Innocents

Kurzinhalt

Auf der Flucht vor ihrem herrischen Vater will June mit ihrem Freund von zu Hause weglaufen. Doch eine schreckliche Begegnung durchkreuzt die Pläne des jungen Paars.

Metadaten
Keine Jugendfreigabe ab 12
Website www.netflix.de
Schauspieler
Mit: —

 

Allzu viel gibt es dazu weiter nicht zu sagen. June hat die Schnauze voll davon unter so strengen Regeln bei ihrem Vater zu leben und haut mit ihrem Freund ab. Allerdings geht es dann Schlag auf Schlag, sie begegnen Leuten die June einfach mitnehmen wollen und plötzlich in Panik nimmt June die Gestalt ihres Angreifers an.  Und damit beginnt eine heikle Flucht und die gleichzeitige Suche danach was mit June los ist.

 

Ich fand die Serie seeehr gut auch wenn sie zwischendrin etwas langatmig war aber das ging auch schnell wieder vorbei. Es ist unheimlich spannend was da alles passiert und das sind eben mehrere Dinge gleichzeitig.

Da sind zum einen June und Harry die auf der Flucht vor ihren Familien und ihren Angreifern sind. Gleichzeitig versuchen sie zu verstehen was da überhaupt passiert und wie es weiter gehen soll.

Dann sind da die Familien der Beiden, die sich auf die Suche machen, was sich auch spannend verfolgen lässt und zu guter Letzt gibt es da auch noch einen Professor der ihr angeblich helfen kann.Dieser Professor hat abgelegen in Norwegen eine eigene Farm mit Leuten die so sind wie June und therapiert sie.

Ich fand die Schauspieler super und vor allem auch die Umsetzung des „Wandelns“ wurde meiner Meinung nach gut umgesetzt, vor allem weil die Schauspieler in dem Moment ja die Rolle des sich Wandelnden annehmen mussten. Ich fand sie sehr authentisch und mag die Charaktere wirklich alle. Sie haben so viel Persönlichkeit. Auch hat mir der norwegische Touch und die dazu passende kühle und stürmische Atmosphäre sehr gut gefallen.

Die Geschichte an sich ist super spannend. Ich meine Menschen die die Gestalt von anderen annehmen können? Gruselig! Vor allem weil jeder einen anderen Trigger hat. Bei dem einen ist es Angst oder Wut bei dem anderen aber auch sogar Liebe. Wie schrecklich wäre das bitte?

Denn das Wandeln ist ja nicht alles, die andere Person die berührt wurde, fällt in ein Koma und hier kommen wir zum Grund warum ich nicht volle 5 Sterne gebe. Ich habe da nicht die Zusammenhänge verstanden denn nicht jeder von Ihnen liegt im Koma. Einer ist im Wachkoma, dann wieder gibt es welche die wach sind. Da hätte ich mir hier ein wenig mehr Klarheit gewünscht warum die Leute so unterschiedlich darauf reagieren.

Also wenn von euch jemand die Serie geschaut hat und sich dazu austauschen möchte, meldet euch gerne 🙂

Es endet auf jeden Fall mit einem ziemlichen Cliffhanger und ich hoffe sehr dass es bald eine zweite Staffel geben wird.

 

Eine sehr gut gemachte Serie mit einer düsteren Stimmung und einer tollen norwegischen Atmosphäre. Ich hoffe dass Staffel 2 ein wenig mehr Klarheit schafft. Definitiv lohnenswert sich anzuschauen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.