Interview mit Christine Weber

Heute beginnt Almas Zeilentour und die erste Autorin die Alma besuchen darf, ist Christine Weber!

Alma: „Hallo Christine ­čÖé
Vielen Dank, dass ich mit dir dieses Interview machen darf. Legen wir doch direkt los.“

Alma: „Wie lange schreibst du denn schon?“

Christine: „Ich habe mit 14 Jahren zu schreiben begonnen, es sind jetzt also ca. 14 Jahre. Allerdings waren dazwischen auch einige Jahre Pause. „

Alma: „Ist der f├╝nfte Magier dein erstes Buch?“

Christine: „Ja, es ist mein Deb├╝troman.“

Alma: „Mit welchem deiner Buchcharakter w├╝rdest du sofort in den Urlaub fahren?“

Christine: „Ich denke, mit Feyli, einem stets gut gelaunten M├Ądchen, das als Dienstm├Ądchen und Heilerin im Schloss arbeitet, k├Ânnte ich gut entspannen. Ein Drache w├╝rde wahrscheinlich zu viel Aufmerksamkeit erregen, oder?“ *lach*

Alma: „Ja, ein Drache sticht wohl wirklich ein wenig hervor :D“ *Alma schaut sich nerv├Âs um ob hier auch keine Drachen rumfliegen* „Deine liebste Jahreszeit?“

Christine: „Definitiv der Herbst. Diese Farbenpracht und diese reine Luft ÔÇŽ herrlich!“

Alma: „Was darf niemals fehlen, wenn du aus dem Haus gehst?“

Christine: „Taschent├╝cher. Ich hasse es, wenn die Nase l├Ąuft und ich keine dabei habe.“

Alma: „Was w├Ąrst du lieber: ein Falke oder ein Delphin?“

Christine: „Da Delphine meine Lieblingstiere sind (gut geraten!): ein Delphin.“

Alma: *lacht auf* „Ja da habe ich vielleicht einen guten Riecher. Wenn du heute noch die Erde verlassen und in irgendein Buch fliehen m├╝sstest, welches w├Ąre das?“

Christine: „Jetzt w├Ąre es nat├╝rlich praktisch, wenn ich auch B├╝cher lesen w├╝rde, die von ungef├Ąhrlichen Welten handeln ÔÇŽ *h├╝stel* Ich glaube, in der Winkelgasse in ÔÇ×Harry PotterÔÇť k├Ânnte ich mich wohlf├╝hlen.“

Alma: „Wie viele Notizb├╝cher besitzt du?

Christine: „Nur eines, das ich aktiv benutze, wenn auch selten. Ich bin mehr der ÔÇ×Omg, hat jemand einen Zettel und einen Stift f├╝r mich? ICH BRAUCHE SOFORT EINEN ZETTEL UND EINEN STIFT!!!ÔÇť-Typ.“ *grins*

Alma: *lacht herzlich* „Das stelle ich mir ziemlich lustig vor. Beschreibe dich mit nur 3 Worten!“

Christine: „Humorvoll, geduldig, kreativ“

Alma: „Dein Tipp zum Entspannen?“

Christine: „Ein langes, hei├čes Bad mit einer guten Lekt├╝re oder einem guten Film“

Alma: „Kaffee oder Tee?“

Christine: „Tee. Ich trinke keinen Kaffee.“

Alma: „Sehr sch├Ân. Da k├Ânnte sich Janine noch eine Scheibe von abschneiden. Hast du schon ein weiteres Buch in Arbeit?“

Christine: „Ich korrigiere gerade den zweiten/abschlie├čenden Band meines f├╝nften Magiers, der bald erscheint. Ideen f├╝r neue B├╝cher habe ich genug, ich habe aber noch nicht entschieden, welche ich als Erstes weiterverfolge. „

Alma: „Das klingt ja vielversprechend. Ich bin gespannt! Vielen Dank f├╝r deine Zeit :)“

Christine: „Vielen Dank f├╝r diese wundervollen Fragen! ­čśŐ“

Morgen darf Alma nach Tramuria reisen und den Drachen Smaragd interviewen. Sie ist ganz sch├Ân nerv├Âs aber freut sich auch riesig immerhin trifft sie zum allerersten Mal einen Drachen!
Also wird sie schnell noch eine beruhigende Tasse Kr├Ąutertee trinken und dann ab ins Heu-Bett huschen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar