Die Monsterprüfung

Die Geheimnisse von Oaksend

Die Monsterprüfung
Autorin
Andrea Martin
Verlag
cbj
Reihe
Die Geheimnisse von Oaksend 1
Altersempfehlung
ab 10 Jahren
Seiten
320

Inhalt

Robin hat es nicht leicht. Er wächst bei seinem ruppigen Onkel auf und in der Schule wird er vom fiesen Freddy gemobbt. Durch einen Zufall, ruft Robin ein Schutzmonster und bekommt Melvin, der nun dafür zuständig ist ihn zu beschützen.
Als in Pollys Antiquariat eingebrochen wird, gehen die Beiden dem Ganzen auf die Spur aber auch Melvin steckt in der Klemme, er muss nämlich seine Prüfung bestehen, und die ist nicht ganz leicht!

Meine Meinung

Was ein süßes Buch die Monsterprüfung ist!
Mit Robin fängt man ziemlich schnell an mitzufühlen, er hat es wirklich nicht leicht und muss sich so einigen Problemen entgegenstellen. Doch dann tritt Melvin in sein Leben. Ein Schutzmonster mit blauem Fell und Tupfen. Die Freundschaft ist schnell geknüpft und gemeinsam stellen sie sich der Welt.

Das Monster ist super knuffig und hat mir sehr gut gefallen. Es ist in Robins Alter und steht diesem mit Mut und Entschlossenheit zur Seite. Umgekehrt, ist natürlich auch Robin für Melvin da, immerhin muss das Monster eine Prüfung bestehen und es wäre schrecklich wenn er der erste Montgomery wird, der kein Schutzmonster wird.

In dieser Geschichte wird Freundschaft also ganz groß geschrieben und das spürt man auf jeder Seite. Es geht um Zusammenhalt, Füreinander da sein und das man nicht immer auf dem ersten Blick urteilen sollte. Auch sind die anderen Charaktere originell und interessant.
Es gibt die ein oder andere Wendung die einen überrascht und zusammen mit den Beiden rätselt man, wer da sein Unwesen treibt.

Für meinen Geschmack hätte es ein klein wenig spannender sein können aber nun gut, ich bin ja auch erwachsen 😉 Aber Imogen, das Mädchen mit dem komischen, nach Käse riechenden Beutel, hätte ruhig eine etwas größere Rolle einnehmen können.
Vielleicht kommt das ja im zweiten Band 🙂

Was mir super gefallen hat, war die Gestaltung. Briefe und Zettel wurden illustriert und auch so sieht man die Charaktere immer mal am Seitenrand vorbei schauen.

Fazit

“Die Monsterprüfung” ist ein durchaus unterhaltendes Kinderbuch. Freundschaft und Zusammenhalt wird hier groß geschrieben und das Monster ist einfach nur super süß. Kinder um die 10 Jahre rum, werden hier auf jeden Fall ihre Freude mit haben.
Erwachsene sollten halt Spaß an Geschichten für diese Altersgruppe haben 😉

Leckerbissen

Hier geht es zum Verlag: cbjextern

Die Monsterprüfung
In einem Satz:
Zufällig kommt Robin zu einem Schutzmonster, das er auch sehr gut gebrauchen kann und gemeinsam bewältigen sie so manches Problem
Schreibstil
Illustrationen
Charaktere
Plot
Ende
Leser Rezensionen0 Bewertungen
Positiv
Viel Freundschaft und Zusammenhalt
Humor und süße Monster
4.6

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibstil
Illustrationen
Charaktere
Plot
Ende
End Bewertung