Zur Zeit können keine Bestellungen bearbeitet werden. Die Lieferzeiten verlängern sich dadurch womöglich um mehrere Wochen. Ich hoffe auf dein Verständnis.

Die Gefangene von Golvahar

GesponsertWerbung Thienemann- Esslinger
Die Gefangene von Golvahar
Autorin
Melissa Bashardoust
Verlag
Planet!
Genre
Jugendbuch
Altersempfehlung
ab 13 Jahre
Seiten
448

Inhalt

Soraya ist die Zwillingsschwester des Shahs, doch im Gegensatz zu ihm, lebt sie im Geheimen.
Denn durch ihre Adern fließt Gift und wen sie berührt, der muss sterben.
Doch dann trifft sie Azad und der Wunsch nach Berührungen wird immer stärker.
Die einzige Möglichkeit, den Fluch zu brechen, würde bedeuten ihre Familie zu verraten.
Aber kann Soraya so weiterleben?

Meine Meinung

Ich fand “Die Gefangene von Golvahar” so wunderbar erfrischend.
Sei es von der Idee, der Umsetzung oder auch der Liebesgeschichte her. Es hat mich überrascht und dennoch hat es viele Elemente die man kennt, und die ich total liebe.
So wie z.B. Feenartige Wesen, hier die Pariks, die total interessant dargestellt werden.

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich völlig unbeschwert. Auch wenn die Geschichte es teilweise nicht ist.
Soraya hat s nicht leicht, so isoliert am Hof zu leben und sehnt sich danach berührt oder wenigstens gesehen zu werden. Die Macht in ihr, und was sie damit anstellen könnte, macht ihr Angst und so macht sie sich lieber ganz klein.

Es ist meiner Meinung nach sehr märchenhaft geschrieben aber ohne kitschig zu sein, und wie ich weiter oben schon schrieb, hat es mich doch das ein oder andere mal überraschen können.
Die Charaktere fand ich gut ausgereift und auch wenn man über manche Personen nicht ganz so viel erfährt, hat man doch den Eindruck sie kennen gelernt zu haben.
Und auch das Ende fand ich sehr angenehm. Zur Abwechslung mal kein Cliffhanger, sondern man bleibt zufrieden aus dieser Geschichte zurück.

Fazit

“Die Gefangene von Golvahar” ist eine tolle Fantasy Geschichte, die märchenhaft aber nicht kitschig geschrieben ist. Mit tollen Elementen und überraschendem Plot. Das Ende lässt einen zufrieden zurück.
Ich hatte ganz viel Lesefreude damit, und kann es jedem empfehlen.

Herzensstück

Hier geht es zum Verlag: Thienemann-Esslingerextern
Vielleicht gefällt dir ja auch: Beast Mode 1

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.