Zwischen dem 11. und 21. Oktober werden keine Bestellungen bearbeitet da ich im Urlaub bin. Die Lieferzeit verlängert sich somit um ca 10 Tage.

Unser Bewertungssystem

So sieht das Bewertungssystem dieser Seite aus:
Bei jeder Rezension gibt es unten eine Bewertungsbox bei der ihr zum einen meine Bewertung in einer kleinen Übersicht sieht und zum anderen selbst Bewertungen abgeben könnt.
Wenn ihr also z.B. keine Zeit habt, könnt ihr auch direkt ans Ende springen.
Außerdem habt ihr die Möglichkeit statt eines Kommentars, eine eigene Rezension darunter zu posten

Was meine Bewertungen bedeuten:

Alma Siegel

Wenn 5 Sterne nicht ausreichen um auszudrücken wie toll wir etwas finden, bekommt es das Alma Siegel. Die höchste Auszeichnung also.

Herzensstück

5 Sterne sind Herzensstücke. Also die, die wir einfach lieben und frei von Kritik sind.

Leckerbissen

4 Sterne sind Leckerbissen. Hier hatten wir durchaus unseren Spaß und kann es weiter empfehlen aber eine kleine Kritik muss ich anbringen

Überraschend

3 Sterne sind auf keinen Fall eine schlechte Bewertung sondern bedeutet nur dass es hier manches verbessert werden könnte, wir aber durchaus unsere Freude daran hatten.

Geschmackssache

2 Sterne bedeuten dass es einfach nicht unseren Geschmack getroffen hat aber es anderen durchaus gefallen könnte. Für uns gab es einige Kritik.

Fehlgriff

1 Stern ist ein absoluter Fehlgriff und wir können es überhaupt nicht empfehlen. Hier wird nicht nur Kritik angebracht sondern es sind wesentliche Dinge die hier einfach fehlen.

Kriterien des Bewertungssystem:

Bücher:

  • Schreibstil: Erklärt sich denke ich von selbst. HIer geht es darum wie flüssig und mitreißend der Schreibstil ist. Hat das Buch Tiefgang, ist nicht zu langatmig aber auch nicht zu stumpf ect.
  • Charaktere: Hier geht es darum wie viel Mühe sich mit den Charakteren gegeben wurde. Sind sie authentisch, haben sie Alleinstellungsmerkmale, kann man sich mit ihnen identifizieren ect.
  • Plot: Darin fließt eben alles was die Geschichte an sich betrifft. Ist es spannend, gibt es Spannungsbögen, gibt es überraschende Wendungen ect.
  • Ende: Ja ich nehme tatsächlich auch das Ende mit in die Bewertung rein. Einfach weil ich es unheimlich wichtig finde wie mich ein Buch zurücklässt. Sind wichtige Fragen geklärt, ist es falls vorhanden ein guter Cliffhanger? Fühle ich mich nach dem Ende zufrieden oder ärger ich mich? Ging nun alles zu schnell? Ihc möchte nach einem Buch ein gutes Gefühl haben, egal ob fieser Cliffhanger oder kein Happy End ect.

Filme/Serien:

  • Schauspieler: Was soll ich sagen, das ist nun mal einer der Hauptbestandteile einer Bewertung. Schlechte Schauspieler, schlechter Film (bzw. Serie)
  • Unterhaltungswert: Wie konnte mich der Film/die Serie unterhalten
  • Umsetzung: Wie gut wurde die Geschichte/das Thema umgesetzt, hätte man was besser machen können?
  • Setting/Kulisse: Die Umgebung spielt halt irgendwie auch eine Rolle 😀

Videospiele:

  • Steuerung: Die Steuerung ist natürlich mit einer der wichtigsten Faktoren. Wenn man die Krise bekommt weil das Spiel eine schlechte Steuerung hat, kann der Rest darunter nur leiden.
  • Grafik/Sound: Wie sieht das spiel aus, wie sind die Sequenzen, die Charaktere, sind die Sounds angenehm oder nervig?
  • Handlung/ Spielatmosphäre: Wie ist das Spielgeschehen, die Story, wie angenehm ist die Atmosphäre?
  • Langzeitspaß: Macht es auch bei der 10. Gaming Session noch Spaß? Hat man genug zu tun oder kommt schnell Langweile auf?

Gesellschaftsspiele:

  • Regeln/Einstieg: Ganz wichtig, fällt der Einstige leicht oder nicht? Sind die Regeln verständlich? Wenn man zu Beginn schon Stunden braucht um überhaupt durchzusteigen, frustet das nur.
  • Spielmaterial: Hat es ein schönes Design? Ist die Haptik angenehm? Billiges Material bei teurem Spiel geht gar nicht.
  • Langzeitspaß: Kann man es öfter spielen ohne dass es langweilig wird? Hat es Suchtfaktor?
  • Spielmechanik/Spielgefühl: Ist die Spielmechanik angenehm und funktioniert? Läuft alles reibungslos?

Das war nun die Übersicht zu dem Bewertungssystem 🙂