10 Tipps für den Start in Animal Crossing New Horizons

Ihr habt gerade erst mit Animal Crossing gestartet und sucht jetzt nach Tipps, die euch den Start erleichtern? Vielleicht helfen euch ja meine 10 Ratschläge. Oder spielt ihr schon länger und habt selbst ein paar Anregungen? Dann schreibt sie gerne unter den Beitrag.

Wer sehr empfindlich in Bezug auf Spoiler ist, könnte den ein oder anderen Tipp vielleicht als solchen ansehen.

1. Bäume fällen

Täglich könnt ihr in Animal Crossing drei Holz, Hartholz oder Weichholz sammeln indem ihr mit der Wackelaxt auf Bäume losgeht. Mit einer Eisenaxt, solltet ihr das nur zweimal machen, es sei denn ihr wollt den Baum fällen.
Ist ein Baum gefällt, bleibt ein Baumstumpf zurück, den ihr mit der Schaufel entfernen könnt. Ich würde aber ruhig ein bis zwei Baumstümpfe stehen lassen, weil auch da Insekten erscheinen.

Animal Crossing

2. Bäume schütteln

Jeden Tag könnt ihr eure Bäume schütteln, was sich oft auch lohnt denn es verstecken sich nicht nur in einigen Sternimünzen, sondern auch täglich mind. 1 Möbelstück.
Übrigens könnt ihr dies auch auf Meileninseln machen und findet auf jeder ein Möbelstück. (Ausgenommen die Bambus Insel)

2.a

Immer, wirklich IMMER einen Kescher in der Hand halten, wenn ihr Bäume schüttelt. Denn dort verstecken sich auch gern mal Wespennester, dessen Wespen euch dann stechen. Stellt euch außerdem vor den Baum um zu schütteln. Sollte dann ein Wespennest raus fallen, dreht sich euer Charakter allein in die Richtung und ihr drückt so lange immer wieder A, bis ihr sie gefangen habt.
Bei Nook bekommt ihr pro Wespe 2000 Sternis 😉

3. Strand absuchen

Ihr findet jeden Tag am Strand eine Flaschenpost, in der sich eine Anleitung befindet. Auch diese sind oft auf Meileninseln zu finden. Nicht immer, aber oft. Es lohnt sich also täglich ein Strandspaziergang 😉

4. Bewohner besuchen

Irgendein Bewohner ist immer zuhause. Und meistens findet sich auch immer ein Bewohner der zuhause gerade eine Anleitung bastelt. Wer das ist, kann im Laufe des Tages sogar wechseln, also ruhig mal öfter die Bewohner abklappern. Ihr erhaltet übrigens mit jedem Charakter eine Anleitung und auch Besucher eurer Insel, können sich eine holen.

Animal Crossing

5. Gulliver retten

Hin und wieder werdet ihr am Strand eine schiffbrüchige Möwe entdecken. Sprecht sie solange an bis sie zu sich kommt. Ihr müsst dann 5 Fernsprecherteile finden und ihm bringen. Er bedankt sich dann mit einem Geschenk, das er euch per Post schickt. Die Items, die ihr so erhaltet, sind unverkäuflich und nur über ihn zu bekommen. Unter anderem gehören dazu eine Pagode, die Freiheitsstatue und eine Sphinx aber auch noch einiges mehr.

6. Des Nachts im Dunkeln

Manchmal entdeckt ihr abends draußen einen Geist. Wenn ihr ihn ansprecht, erschreckt er sich und löst sich sozusagen in mehrere Teile auf, die ihr wieder einsammeln müsst. Als Dank dürft ihr etwas Neues oder etwas Teures aussuchen.

Animal Crossing

7. Spinnen und Skorpione

Ganz schön fies. Man sieht sie nicht sehr oft aber wenn, sind sie flink und greifen dich an, sobald du ihnen zu nah kommst. Um sie zu fangen, rüstet euch mit dem Kescher aus, haltet A gedrückt um zu schleichen und schleicht in deren Richtung.
Sobald Spinne/Skorpion sich aufstellt, bleibt ihr stehen und schleicht erst weiter wenn das Tier wieder normal steht. Seid ihr nah genug dran, lasst ihr A los.

8. Steine klopfen

Um so viel wie möglich aus den Steinen heraus zu bekommen, darf man nicht abrutschen. Ihr solltet also entweder in Richtung Stein drücken während ihr den Stein bearbeitet oder ihr schaufelt hinter euch drei nebeneinander liegende Löcher, so könnt ihr nicht wegrutschen.

9. Obst macht stark

Wenn ihr Früchte esst, dann könnt ihr zum einen Steine kaputt machen. (Vorher am besten nochmal alles rausholen) Ihr könnt aber auch Bäume mit der Schaufel ausgraben um sie umzusetzen.

10. 5 Sterne Bewertung

Für die 5 Sterne Bewertung, ist es nicht nur wichtig alle 10 Bewohner zu haben sondern auch, viele oder vor allem teure Dekorationen zu platzieren, viele Blumen zu pflanzen (am besten verschiedene Farben) und auch nicht zu viel rumliegen zu haben. Dazu zählen unter anderem auch Äste und Rüben.

Animal Crossing

Zusatztipp:

Nach dem Konzert von K.K schaltest du das Terraforming frei und kannst ab da die komplette Insel nach deinen Vorstellungen gestalten. Beachte bei deinen Plänen aber, dass du nur bis zu acht Aufgänge bauen kannst. Ob man auch von Brücken bis zu acht Stück bauen kann, weiß ich nicht aber ich denke so viele braucht auch keiner 😀

Ich hoffe die Tipps haben euch gefallen 🙂 Wer Animal Crossing schon ein Weilchen spielt, wird die Tipps wahrscheinlich schon kennen aber vielleicht hat ja jemand von euch gerade erst gestartet und hat so eine kleine Hilfe 🙂

Hier gibt es nun noch mein Video mit dem Insel Rundgang 🙂

Ich gebe übrigens gern auch fehlende Obstsorten ect. ab. Einfach mal nachfragen 🙂
Habt einen schönen Tag,

eure Janine

Vielleicht gefällt dir ja auch: Dragon Quest Builders 2